Image Alt

Dr. med. Benjamin Barz

Dr. med. univ. Benjamin Barz
Dr. med. Benjamin Barz
Facharzt für Allgemeinmedizin & Sportmedizin
+49 (0) 8583 / 16 64
We are here for you.
Book appointment

Lebenslauf & Werdegang

Facharzt für Allgemeinmedizin und Sportmedizin
Ex-Eishockeynationalspieler / Eishockeyprofi / Iron-Man-Finisher

Studium & Promotion

Studium der Humanmedizin an der LMU München

Promotion am Institut für Allgemeinmedizin der Ludwig-Maximillians-Universität München (Univ. Prof Dr. Jochen S. Gensichen).

Mit dem Thema:
„Analyse von Unterschieden zwischen Hausarztpraxen mit und ohne Angebot von Komplementärverfahren- Der Schmerzpatient mit chronischen Schmerzen am Bewegungsapparat im Fokus der Untersuchung“.

Praktisches Jahr

  • Orthopädie RoMed Klinikum Rosenheim
  • Chirurgie Kreiskrankenhaus Miesbach in Agatharied
  • Innere Medizin am Klinikum Passau

Weiterbildung

  • Allgemeinarztpraxis Dr. Barz, Neureichenau
  • Traumatologie / Chirurgie / chirurgische Notaufnahme, Mannschaftsbetreuung Football Nationalmannschaft der Schweiz, Chefarzt Dr. Hess, Spital Thun (Schweiz)
  • Internistische Hausarzt-/ Allgemeinarztpraxis Dr. Spechter/Stadler, Passau
  • Gastroenterologie (Chefarzt Prof. Dr. Wettstein), Klinikum Passau
  • Kardiologie (Chefarzt Prof. Dr. Elsner), Klinikum Passau
  • Internistische Notaufnahme (Chefarzt Dr. Stolz), Klinikum Passau

Ab 04/2020 Übernahme mit Bruder Dr. med. univ. Dominik Barz der väterlichen Allgemeinarztpraxis Dr. med. Wolfgang Barz, Neureichenau.

Spezialgebiete

  • Sportverletzungen
  • Athletenbetreuung
  • Mannschaftsarzt
  • Trainingsplanung
  • Leistungsdiagnostik

Sportliche Erfolge & Auszeichnungen

Profikarriere als Eishockeyspieler

  • 2000-2002 Deggendorf Flames Oberliga (2 Jahre)
  • 2002-2003 Landshut Cannibals 2.Bundesliga (1 Jahr)
  • 2003-2006 Nürnberg Ice Tigers 1. Bundesliga DEL (3 Jahre)
  • 2006-2007 DEG Metro Stars Düsseldorf 1. Bundesliga DEL (1 Jahr)
  • 2007-2009 EHC München (heute EHC Red Bull München) 2. Bundesliga (2 Jahre)
  • 2009-2011 EV Landsberg 2000 Oberliga (2 Jahre)
  • 2011-2013 SC Riessersee (Garmisch-Partenkirchen) 2.Bundesliga (2 Jahre)
  • 2013-2014 TEV Miesbach Bayernliga (1 Jahr)

Karriere als Eishockeynationalspieler

  • Nachwuchs-Nationalmannschaften U16, U17, U18, U19, U20
  • A-Nationalmannschaft Deutschland Cup 2004
  • Teilnahme Olympiavorbereitung Turin 2006

Erfolge/persönliche Auszeichnungen:

  • 5. Platz U18-Weltmeisterschaft 2001 in Finnland (Helsinki, Heinola, Lathi)
  • Deutscher Juniorenmeister 2001 mit Deggendorfer EC
  • 9. Platz U20-Weltmeisterachaft 2003 in Kanada (Halifax)
  • 2. Platz „Rookie of the year“ DEL 2002
  • „bester Defensivstürmer“ der Oberliga 2009/2010
  • „bester Stürmer der Saison“ der Bayernliga 2013/2014
  • 5-facher Ärzteweltmeister im Rennradfahren (Studentenwertung)

Tätigkeiten als Mannschaftsarzt / Sportlerbetreuung:

  • Schweizer American Football Nationalmannschaft (Europameisterschaft in Italien 2016)
  • Mannschaftsarzt Schweizer American Football Nationalmannschaft (Europameisterschaft der Junioren 2017 in Niederlande)
  • Mannschaftsarzt EHC Thun (Saison 2015/16, Eishockey, 1. Liga Schweiz mit Gewinn Meisterschaft)
  • Mannschaftsarzt seit 2014 bis heute von Karoli Crocodiles (Landesliga Eishockey, Waldkirchen)
  • Betreuung von Olympiateilnehmern Rio 2016 (Fechter)
  • Profisportlern (u.a. FC Thun (1. Bundesliga und Europa-Liga Teilnehmer, Wacker Thun (1. Bundesliga Handball, Schweiz)
  • Versorgung von Spitzensportlern aus der Dreiländereck-Region bei Verletzungen oder Reha (z.B. Fussball; SV Schalding-Heining, FC Sturm Hauzenberg; Radsportler, Leichtathleten, Skispringer, Langläufer, Skifahrer, Mittelstrecken- und Langstreckenläufer)
Tätigkeit Facharzt für Allgemeinmedizin & Sportmedizin
Titel Dr. med.